Alt-Katholische Kirchengemeinde St. Mattias, Offenburg

2016

​

Einführungsgottesdienst 

Pfr. Timo Vocke durch 

Dekan Bernd Panizzi (10.09.2016)

2016

Rückblick „Tag des offenen Denkmals“ und Besuch aus Allschwil (CH)

Ein langer sehr schöner Tag des offenen Denkmals liegt hinter uns. Gerne möchte ich Euch daran teilhaben lassen.

Um 09.15 Uhr begann die erste Führung mit rund 20 Gästen aus der Gemeinde in Allschwil (Schweiz).

10.15 Uhr feierten das Schweizer Pfarrerehepaar, sowie Michel Grab und Timo (unterstützt von unserer treuen Ministrantin Laura) den Gottesdienst, der von Andreas Panizzi musikalisch umrahmt wurde.

​

Ich konnte der Gemeinde die erfolgreich umgesetzten Baumaßnahmen präsentieren. Timo hat sich über unser Geschenk (ein kleiner Strauß und zwei große Kaffee Tassen mit aufgedruckten Fenstern der Offenburger Gemeinde) zu seinem 1. Jahrestag sehr gefreut, denn genau vor einem Jahr war der Einführungsgottesdienst von Timo in Offenburg.

Mit 43 Gottesdienstteilnehmern war er richtig gut besucht. Zur ersten öffentlichen Führung um 11.30 Uhr kamen ca. 50 Teilnehmer. Auch die folgende um 16.00 Uhr war mit 27 Teilnehmenden gut besucht. Es gab viele gute Begegnungen mit Menschen zwischen den Führungen.

Bernhard Link

Anmerkung: Die Allschwiler Gemeinde würde sich sehr über einen Gegenbesuch freuen!

Und pünktlich zum "Tag des offenen Denkmals" wurde unsere Kirchenfassade toll renoviert.

St. Mattias erstrahlt nun in neuem Glanz!

Wir freuen uns über unsere schöne Kirche und danken besonders Bernhard Link für seinen unermüdlichenEinsatz für unser Gotteshaus!

März 2015

​

"Der Zukunft zugewandt sein"

Landessynode der Alt-Katholischen Kirche in Offenburg

​

Nachdem 1909 die erste alt-katholische Landessynode in Offenburg stattfand, kehrte diese am Samstag, 21.3.2015, nach Offenburg  zurück. Der alt-katholische Bischof Dr. Matthias Ring und die Geistlichen und Delegierten aus den Pfarreien und Gemeinden in Baden Württemberg reisten nach Offenburg in den Salmensaal.

​

In einem Grußwort an die Gäste aus der Ökumene und die Teilnehmer führte Frau Oberbürgermeisterin Schreiner in die Geschichte des Salmen ein. Von der Historie der Kirche des alten Kapuzinerklosters, in der die alt-katholische Gemeinde Offenburg zu Hause ist, prominenten Altkatholiken aus der Gründerzeit wie Friedrich August Haselwander, spannte sie den Bogen zur lebenswerten Stadt Offenburg der Gegenwart, in der verschiedene Konfessionen gut miteinander leben.

​

Der Gastredner, Prof. Dr. Günter Eßer, Lehrstuhlinhaber für alt-katholische Theologie an der Universität in Bonn, begann in seinem Vortrag bei den Wurzeln der alt-katholischen Bewegung 1870 in Baden. Seine Grundaussage: „Der Zukunft zugewandt sein“. Die Alt-Katholische Kirche dürfe sich nicht auf den in den letzten 140 Jahren erarbeiteten Reformen ausruhen.

​

Die Teilnehmer arbeiteten danach in Workshops zu den Themen Diakonie, Wortgottesdienstvorbereitung und Fundraising.

​

Bei den Wahlen wurde Bernd Panizzi, ein gebürtiger Offenburger und Pfarrer der alt-katholischen Gemeinde Heidelberg im Amt als Vorsitzender der Landessynodalrates der Alt-Katholischen Kirche Baden-Württemberg bestätigt.

Ausschließlich positiv waren die Rückmeldungen der Teilnehmer zu dieser Landessynode in Offenburg, die von der örtlichen alt-katholischen Gemeinde auch hervorragend organisiert war.